Logo Landesbank Berlin

01.08.2012 - Eintragung des Squeeze-out-Beschlusses ins Handelsregister - Landesbank Berlin Holding AG sagt ordentliche Hauptversammlung ab

Der auf der außerordentlichen Hauptversammlung der Landesbank Berlin Holding AG am 25. April 2012 gefasste Beschluss zur Übertragung der Aktien der Minderheitsaktionäre auf den Hauptaktionär, die Erwerbsgesellschaft der S-Finanzgruppe mbH & Co. KG, ist heute in das Handelsregister eingetragen worden.

Damit ist der Beschluss rechtswirksam und die Aktien der Minderheitsaktionäre sind gegen Barabfindung in Höhe von 4,01 Euro pro Aktie auf den Hauptaktionär übergegangen.

Aufgrund des Ausscheidens der Minderheitsaktionäre aus der Gesellschaft wird die für den 16. August 2012 geplante ordentliche Hauptversammlung abgesagt.

Die Einstellung der Börsennotierung der Aktien der Landesbank Berlin Holding AG wird in Kürze erwartet.

Beschluss zur Abfindung der Minderheitsaktionäre rechtswirksam – Landesbank Berlin Holding AG sagt ordentliche Hauptversammlung ab

Kontakt-Center
Kontakt-Center
Hauptversammlung:
030/245 660 01
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Sie Fragen haben.