Logo Landesbank Berlin

Die Sicherheit Ihrer Daten

Durch umsichtiges Verhalten können Sie eine Menge zur Sicherheit Ihrer Daten beitragen.

Aktuelles Betriebssystem
Verwenden Sie immer die neueste Version des Betriebssystems. Werden vom Hersteller Aktualisierungen angeboten, sollten Sie diese schnell installieren. Denn dabei handelt es sich oft um sogenannte Sicherheits-Updates.

Virenschutz – ein Muss
Ein aktueller Virenscanner ist ein absolutes Muss. Er erkennt Gefahren und kann diese schnell unschädlich machen. Auf jedem Computer ist der Einsatz einer aktuellen Antiviren-Software unverzichtbar. Aktualisieren Sie regelmäßig Ihre Antiviren-Software. Nur so können aktuelle Viren und Trojaner gefunden werden. Lassen Sie in regelmäßigen Abständen den gesamten Datenbestand auf Ihrem Computer durch die Antiviren-Software überprüfen.
Für den Umgang mit Smartphones gelten die gleichen Verhaltensregeln wie bei einem normalen Computer. Je nach Smartphone-Modell und -Hersteller gibt es unterschiedliche Sicherheitshinweise. Die meisten Smartphones werden ohne entsprechenden Schutz genutzt. Dabei sind Smartphones genauso angreifbar wie der klassische PC. Leistungsfähige Virenscanner gibt es kostenfrei, noch sicherer sind professionelle Lösungen. Diese finden Sie im App Store Ihres Smartphones.

Firewall aktivieren
Die Firewall Ihres Betriebssystems sollte immer eingeschaltet sein. Sie kontrolliert ein- und ausgehende Verbindungen und meldet Auffälligkeiten.

Der richtige Browser
Der Browser ist das Tor zum Internet – sowohl auf dem Smartphone als auch auf dem PC. Nahezu alle Browser enthalten einen eingebauten Filter, der Sie vor schädlichen Webseiten warnt, bevor Sie diese aufrufen. Beispiele sind der SmartScreen-Filter beim Microsoft Internet Explorer sowie der Phishing- und Malwareschutz bei Google Chrome und Mozilla Firefox. Aktivieren Sie die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers und achten Sie darauf, dass dieser die aktuellen Schutzfunktionen beinhaltet. Sofern Sie z.B. den Browser Google Chrome verwenden, müssen Sie keine Einstellungen vornehmen. Google aktualisiert Ihren Browser automatisch, wenn eine neue Version verfügbar ist. Mozilla Firefox aktualisiert den Browser ebenfalls automatisch, nachdem Sie unter dem Menüpunkt Einstellungen – Erweitert – Updates die entsprechende Funktion auswählen.  Bei der Verwendung des Microsoft Internet Explorers  aktualisiert Microsoft den Internet Explorer automatisch, wenn Sie die automatische Update-Funktion Ihres Windows-Betriebssystems aktiviert haben. Über die Internet-Seite des Browser-Anbieters können Sie auch kostenfreie Updates beziehen. Aktualisieren Sie ebenfalls regelmäßig Ihre Browser-Plug-ins, wie zum Beispiel den Flash-Player.

Löschen der Browserdaten
Wenn Sie Ihre Online-Banking-Sitzung erledigt haben, löschen Sie die Browserdaten. So verwischen Sie Ihre Spuren – das schafft zusätzliche Sicherheit.

Mit wenigen Klicks löschen Sie dazu einfach den Verlauf und den Zwischenspeicher (Cache). Hinweise zur Löschung der Verlaufseinträge und des Zwischenspeichers erhalten Sie über das Hilfe-Menü Ihres Web-Browsers. Um die Cookies beim Kreditkarten-Banking brauchen Sie sich übrigens nicht zu kümmern. Diese werden nur für die aktuelle Sitzung installiert.

Verschlüsseltes WLAN
Vorsicht bei der Datenübertragung über ein kabelloses lokales Funknetzwerk (WLAN). Wenn Sie ein solches Netz betreiben, ist die Internet-Sicherheit nur dann gewährt, wenn Sie die Verschlüsselung aktivieren.

Nutzen Sie für Ihr WLAN-Funknetz die Verschlüsselungs-Methode, die den größtmöglichen Schutz bietet. Nähere Informationen zu den verschiedenen Methoden entnehmen Sie bitte der Beschreibung Ihres WLAN-Routers.

Verzichten Sie in öffentlich zugänglichen oder nicht abgesicherten Funknetzwerken ("Hotspots") auf den Zugang zum Kreditkarten-Banking. Ihre Daten können ausspioniert werden. Denn die Funksignale zwischen dem eigenen Tablet oder Smartphone und dem WLAN-Zugangsknoten sind auch für Außenstehende sichtbar, solange Sie in Reichweite sind. Die WLAN-Basisstation sendet, ähnlich wie beim Radio, die Funksignale in die Umgebung.

Hotspots und Bluetooth ausschalten
Deaktivieren Sie grundsätzlich alle nicht benötigten drahtlosen Schnittstellen, auch Bluetooth, wenn es nicht dringend gebraucht wird. In öffentlichen Bereichen wie Bahnhöfen, Flughäfen und bei Großveranstaltungen ist Vorsicht geboten. Ihre Bankgeschäfte sollten Sie niemals über einen öffentlichen Hotspot erledigen.

Daten-Verschlüsselung
Damit eine sichere Datenübertragung gewährleistet ist, verwenden wir den allgemein anerkannten SSL-Standard, der über eine Verschlüsselungsstärke von mindestens 128 Bit verfügt. Dass Sie sich auf einer SSL-verschlüsselten Seite befinden, erkennen Sie daran, dass das Schloss-Symbol im Browserfenster geschlossen ist.
Aus Sicherheitsgründen sollten Sie besonders bei der Nutzung von Kreditkarten-Banking-Seiten das Sicherheitszertifikat prüfen. Klicken Sie einfach auf das Schlüssel-Symbol in Ihrem Browser, Sie erhalten dann weitere Informationen. Achten Sie insbesondere auf die Gültigkeit des Zertifikates und den sogenannten Fingerabdruck (Fingerprint) des jeweiligen Sicherheitszertifikates.

Kontakt-Center
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Sie Fragen haben.