Logo Landesbank Berlin
Home > Kreditkarten > Sicherheit > Sicheres Kreditkarten-Banking

Sicheres Kreditkarten-Banking

Bei der Anmeldung Wenn Sie sich zum Kreditkarten-Banking angemeldet haben, achten Sie darauf, dass hierzu die richtige Adresse in der Adressleiste des Browsers angezeigt wird –in Verbindung mit einem Schloss-Symbol.

Sicheres Passwort wählen Verzichten Sie bei Ihrem Passwort auf einfache Kombinationen, wie Vorname und Geburtsdatum. Entscheiden Sie sich hier für eine Kombination, die Sie sonst nirgendwo benutzen.

Registrierung Visa Secure und/oder Mastercard® Identity Check™

Wenn Sie Ihre Karte für das Sicherheitsverfahren Visa Secure und/oder Mastercard® Identity Check™ freischalten, sichern Sie Ihre Zahlungen bei teilnehmenden Händlern zusätzlich mit einer SMS-TAN ab. Zudem ist als weiterer Faktor die 5-stellige Online-PIN erforderlich.

Im Kreditkarten-Banking unter der Rubrik "Karte" unter dem Menüpunkt "Visa Secure / Mastercard® Identity Check™ verwalten" können Sie sich durch das Hinterlegen einer Online-PIN registrieren bzw. Ihre Online-PIN ändern.

Kartenzahlung bei Online-Händlern und vor Ort

Sie haben die Möglichkeit, Internetzahlungen selbst zu regulieren. Auch Ihre Karte können Sie für bestimmte Regionen deaktivieren.

Alle Einstellungen können Sie im Kreditkarten-Banking unter dem Menüpunkt "Karte" in der Rubrik "Sicherheitslimite festlegen" vornehmen und ändern. 

Karte temporär blocken

Im Kreditkarten-Banking unter der Rubrik "Karte" unter den Menüpunkten "Karte temporär deaktivieren" oder "Karte dauerhaft sperren" können Sie Einstellungen vornehmen.

  • Falls Sie Ihre Karte einmal verlegt haben, können Sie alle Zahlungen temporär blockieren. Sobald Sie Ihre Karte wiedergefunden haben, können Sie diese freischalten.
  • Falls Ihre Karte nicht mehr auffindbar ist oder Ihnen gestohlen wurde, sperren Sie die Karte umgehend dauerhaft.

Sicher unterwegs im Kreditkarten-Banking mit der 2-Faktor-Authentifizierung Zwei-Faktor-Authentifizierung bedeutet, dass Sie sich für persönliche Aufträge in Ihrem Kreditkarten-Banking mit zwei Merkmalen ausweisen. Bei Änderung z.B. der Anschrift oder der Bankverbindung, benötigen Sie zur Absicherung eine TAN, die Sie auf Ihr Mobiltelefon oder per Brief erhalten und Ihr Kreditkarten-Banking-Passwort.

Sicher mit TANs umgehen Geben Sie TANs nie zu Testzwecken ein. Betrüger versuchen in solchen Fällen Ihre Kreditkarten-Banking-Daten (Anmeldenamen/Legitimations-ID oder TAN) auszuspionieren – meistens direkt nach der Anmeldung zum Kreditkarten-Banking. Sie werden dann aufgefordert eine TAN einzugeben, um

  • angeblich Ihren Kreditkarten-Banking-Zugang nach Wartungsarbeiten zu entsperren,
  • eine Testüberweisung auszuführen oder
  • aufgrund einer vermeintlichen Gutschrift eine Rücküberweisung durchzuführen.

Nicht speichern: Benutzernamen und Passwörter Speichern Sie Ihre Zugangsdaten (Anmeldename und PIN) zum Kreditkarten-Banking nicht ab, auch nicht, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Dies betrifft Ihren PC sowie Ihr Smartphone.

Typische Auffälligkeiten beim Kreditkarten-Banking

Anhand der folgenden Punkte können Sie unter anderem erkennen, dass mit der Banking-Anwendung etwas nicht stimmt:

  • Im Kreditkarten-Banking öffnet sich ein neues Browser-Fenster. Sie werden aufgefordert, Ihre Bankleitzahl, Ihre Kartennummer, Ihr Passwort für das Kreditkarten-Banking und/oder eine oder mehrere TANs einzugeben.
  • Ihre gesicherte Verbindung zum Kreditkarten-Banking wird nach Eingabe Ihrer Anmeldedaten oder einer TAN unterbrochen. Ihr Internet-Browser wird ohne ersichtlichen Grund geschlossen. Eventuell wird eine entsprechende Fehlermeldung angezeigt.
  • Nach dem Abschluss einer Transaktion durch Eingabe einer TAN zeigt Ihr Internet-Browser die Fehlermeldung an, dass das Kreditkarten-Banking nicht mehr erreichbar ist. Die Meldung wird Ihnen wiederholt angezeigt, wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt das Kreditkarten-Banking starten möchten.

Im Zweifel: Zugang zum Kreditkarten-Banking und Karte sperren Falls Sie den Verdacht haben, dass Ihre Kreditkartendaten missbräuchlich verwendet wurden, so wenden Sie sich umgehend an den KartenService der Landesbank Berlin unter der auf der Rückseite Ihrer Kreditkarte stehenden Telefonnummer.

Kontakt-Center
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Sie Fragen haben.