Logo Landesbank Berlin
Home > Kreditkarten > Sicherheit > Aktuelle Phishing-E-Mails im Namen der LBB

Aktuelle Phishing-E-Mails im Namen der LBB

Aktuell versenden wir Informationen zu unserem neuen Sicherheitsstandard 3-D Secure 

mit Visa Secure und Mastercard® Identity Check™.

 

Nachfolgend stellen wir Ihnen aktuelle Phishing-E-Mails und Phishing-Seiten dar, die betrügerisch z.T. im Namen der Landesbank Berlin AG versandt werden.

Absender dieser E-Mails ist nicht die Landesbank Berlin AG. Es handelt sich um gefälschte E-Mails, mit denen Betrüger versuchen, an persönliche Bankdaten zu gelangen.

Bitte geben Sie niemals die angeforderten Daten auf diesen Seiten ein!

Haben Sie Ihre Daten bereits preisgegeben?
Bitte rufen Sie uns schnellstmöglich an, damit wir Ihre Kreditkarte austauschen können. Die Telefonnummer finden Sie auf der Rückseite Ihrer Kreditkarte.

Die Merkmale, an denen Sie die Fälschung erkennen können, haben wir für Sie markiert.

betrügerische Mail seit 28.06.2021: Neue Phishing-Methode zum Angriff auf das Kreditkarten-Banking

Warnung: Seit ca. 28.06.2021 versuchen Betrüger durch eine Phishing-Mail an Ihre Kontodaten zu gelangen.
Das betrügerische Vorgehen ist wie folgt:

  1. Kunde erhält eine Phishing-Mail mit der Aufforderung, ein Login im Kreditkarten-Banking vorzunehmen .
  2. Nach dem „Login“ und ca. 1-2 Minuten Wartezeit erhält der Kunde eine SMS-TAN.
  3. Auf dem Bildschirm erscheint ein Eingabefenster für die SMS-TAN.
  4. Nach Eingabe der SMS-TAN passiert auf der Website nichts mehr.
  5. Parallel dazu erhält der Kunde diverse E-Mails zur Änderung der
    Verifizierungsmethode (SMS-TAN in SMART PIN, Änderung der Mobilfunknummer)

Die Betrüger haben sich per SMS-TAN für die App und die Smart-PIN registriert und alle nachfolgenden Änderungen per SMART PIN freigegeben.

Bitte folgen Sie keinen Aufforderungen, persönliche Daten oder Kreditkartendaten anzugeben. Die Landesbank Berlin wird Sie niemals per E-Mail auffordern, sensible Daten zu Ihrer Person oder Ihrer Kreditkarte im Internet bekanntzugeben.

Bitte achten Sie auf typische Merkmale von Phishing-Mail, wie z.B. Rechtschreibfehler oder fehlende persönliche Anreden.

betrügerische Aktion durch Capital Funds

Vorsicht: Die Firma Capital Funds verfolgt betrügerische Zwecke.

Bitte folgen Sie keinen Aufforderungen, persönliche Daten oder Kreditkartendaten an Capital Funds zu geben.

betrügerische Mail seit 13.01.2021

Warnung: Folgende Phishing-E-Mail wird im Namen der Deutschen Post versendet mit der Aufforderung, Zollgebühren zu zahlen.

Bitte folgen Sie keinen Aufforderungen persönliche Daten oder Kreditkartendaten anzugeben.

betrügerische Mail seit 07.08.2019

Achten Sie auf Rechtschreibfehler und falsche Adressen.

betrügerische Mail seit 15.07.2019

Die Landesbank Berlin wird Sie niemals per E-Mail auffordern, sensible Daten zu Ihrer Person oder Ihrer Kreditkarte im Internet bekanntzugeben.

betrügerische Mail seit 19.06.2019

Die Landesbank Berlin wird Sie niemals per E-Mail auffordern, sensible Daten zu Ihrer Person oder Ihrer Kreditkarte im Internet bekanntzugeben.

betrügerische Mail seit 08.06.2019

Die Landesbank Berlin AG wird Sie niemals auffordern, Ihre persönlichen Daten zu bestätigen!

Achten Sie auf Rechtschreibfehler.

weitere betrügerische Mail seit 08.06.2019

Achten Sie auch auf die Absenderangaben und auf Rechtschreibfehler.

In unseren Mitteilungen werden Sie immer persönlich - mit Ihrem Namen -  angesprochen.

betrügerische Mail seit 05.09.2018

betrügische Mail seit 16.08.2018

betrügerische Website seit 10.08.2018

Kontakt-Center
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Sie Fragen haben.