Logo Landesbank Berlin
Home > Datenschutz

Erklärung zum Datenschutz

Ihre Angaben bleiben vertraulich

Verschaffen Sie sich hier einen Überblick, welche Daten die Landesbank Berlin AG zu welchem Zweck erhebt und welche Sicherheitsmaßnahmen sie trifft.

I. Wer ist Verantwortlicher für diese Website?

Bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zum Schutz Ihrer Daten durch die Landesbank Berlin AG können Sie sich jederzeit auch an den Datenschutzbeauftragten der Landesbank Berlin AG wenden:

Oliver Meier
Beauftragter für den Datenschutz
Alexanderplatz 2
10178 Berlin
Deutschland
datenschutz@lbb.de

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist die:

Landesbank Berlin AG
Alexanderplatz 2
10178 Berlin
Deutschland                                                                                                                                                 information@lbb.de

II. Worum geht es?

Wenn die Landesbank Berlin AG personenbezogene Daten verarbeitet, bedeutet das, dass sie diese erhebt, speichert, übermittelt, löscht oder in anderer Form nutzt. Mit personenbezogenen Daten sind Informationen zu natürlichen Personen gemeint, die sich auf dieser Website über die Angebote der Landesbank Berlin AG informieren.

Falls Sie bereits Kunde der Landesbank Berlin AG sind, dann werden Ihre Daten auch im Rahmen Ihrer Geschäftsbeziehung mit der Landesbank Berlin AG verarbeitet. Informationen dazu finden Sie in den Datenschutzhinweisen der Landesbank Berlin AG. Diese enthalten auch Informationen zu weiteren Angeboten und Leistungen, die Sie über diese Website erreichen können (etwa zur Datenverarbeitung im Rahmen des Kreditkarten-Bankings).

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick, welche Daten die Landesbank Berlin AG beim Besuch dieser Website zu welchem Zweck verarbeitet.

III. Wie werden Ihre Daten beim Besuch dieser Website verarbeitet?

1. Daten, die benötigt werden, um die Website anzuzeigen und ihre Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website werden die folgenden technisch erforderlichen Daten verarbeitet:

  • IP-Adresse des von Ihnen genutzten Endgerätes
  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Übertragene Datenmenge
  • Status des Abrufs (erfolgreich / nicht erfolgreich)
  • Browsertyp nebst Version sowie das Betriebssystem, das Sie nutzen
  • URL der jeweils vorher aufgerufenen Seite (sogenannte „Referrer URL“)

Die Verarbeitung der genannten Daten erfolgt zur Wahrung berechtigter Interessen der Landesbank Berlin AG auf Grundlage einer Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Im Falle der rechtswidrigen Nutzung dieser Website dienen diese Daten auch dazu, in Betracht kommende Rechtsverletzungen aufzuklären.

Die Landesbank Berlin AG wertet diese Informationen zudem zu statistischen Zwecken und zur Verbesserung dieser Website aus, ohne dabei personenbezogene Nutzerprofile zu bilden.

2. Verwendung von Cookies und Analysediensten

Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Informationseinheiten, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Dies dient dazu, diese Informationen zu einem späteren Zeitpunkt erneut nutzen zu können.

Wenn Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Endgerät nicht wünschen, können Sie dies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browsersoftware verhindern. Dort können auch bereits gespeicherte Cookies gelöscht werden. Bei der Deaktivierung von technisch notwendigen Cookies ist jedoch die Benutzung dieser Website nicht mehr vollständig möglich.

a) Zweck und Umfang der Datenverarbeitung

Technisch notwendige Cookies:

Die Landesbank Berlin AG (LBB) setzt technisch notwendige Cookies ein, um die Nutzung dieser Website sicherer und nutzerfreundlicher zu gestalten. Die mit Hilfe dieser technisch notwendigen Cookies erhobenen Daten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

In den Cookies werden die folgenden Daten gespeichert und übermittelt:

  • Aktuelle Session-ID
  • Artikel im Warenkorb beziehungsweise Produkte im Antragsprozess
  • Inanspruchnahme bestimmter Website-Inhalte, zum Beispiel Häufigkeit oder Umfang der Nutzung
  • Kenntnisnahme bestimmter Website-Inhalte, wie zum Beispiel Produkthinweise
  • Einstellungen betreffend Suchfunktionen auf der Website

Die meisten der verwendeten technisch notwendigen Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“. Die darin gespeicherten Daten werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Einige Cookies bleiben dagegen auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen oder die für den Cookie definierte Gültigkeitsdauer abläuft.

Für die reine Nutzung des Kreditkarten-Bankings ohne weitere Komfortfunktionen sind mindestens die folgenden Cookies zwingend notwendig:

  • TS01aa9607
  • persistence_cookie

Analyse Cookies:

In der ADAC-Kreditkartenantragsstrecke verwendet die ADAC Finanzdienste GmbH darüber hinaus Cookies, die eine Analyse Ihres Surfverhaltens in der Antragsstrecke zur Reichweitenmessung und für Werbezwecke ermöglichen. Ihre auf diese Weise erhobenen Daten werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert, können Ihnen also nicht mehr direkt zugeordnet werden. Diese Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten, die die LBB von Ihnen erhebt, gespeichert.

Sie können dem Einsatz von Analyse-Cookies und den damit verbundenen Analyse-Diensten widersprechen. Hinweise zu spezifischen Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in der entsprechenden Beschreibung in den nachfolgenden Absätzen bzw. unter dem Buchstaben b).

Google Analytics

Die ADAC-Kreditkartenantragsstrecke benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung dieser Website durch Sie ermöglichen. Im Auftrag Ihrer Sparkasse wird Google diese Informationen benutzen, um Reports über die Nutzung der Website zusammenzustellen und um weitere verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Die durch Ihre Benutzung der Kreditkartenantragsstrecke erzeugten Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Rahmen der für diese Website aktivierten IP-Anonymisierung wird jedoch Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Dadurch können die übermittelten Informationen nicht mehr einer einzelnen Person zugeordnet werden.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Die vom ADAC mit Google getroffene Vereinbarung können Sie hier einsehen:
http://www.google.com/analytics/terms/de.html

Informationen zum Datenschutz bei Google bietet die Übersicht zum Datenschutz unter http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html sowie die Datenschutzerklärung unter http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Die im Rahmen von Google Analytics verarbeiteten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 26 Monaten automatisch gelöscht.

Zweck der Verarbeitung: Die ADAC Finanzdienste GmbH nutzt Google Analytics, um die Nutzung der Kreditkartenantragsstrecke analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken kann das Angebot an Sie verbessert und für Sie als Nutzer interessanter ausgestaltet werden.

Widerspruch: Sie können die Erfassung sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google Analytics grundsätzlich auf allen von Ihnen besuchten Websites verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Google AdWords Remarketing

Die ADAC-Kreditkartenantragsstrecke benutzt Google AdWords Remarketing, einen Remarketing-Service der Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

Google AdWords Remarketing verwendet Cookies (Cookiename: DIE der Domain .doubleclick.net), um im Rahmen des Remarketings auf Basis des Surfverhaltens des Users in der Antragsstrecke personalisierte Werbemaßnahmen auf anderen Internetseiten schalten zu können (Werbung für die ADAC Kreditkarte). Zuständig für die Datenerhebung zur Auslieferung der AdWords-Werbung ist der Werbedienstleister ad agents GmbH.

Informationen zum Datenschutz bei Google bietet die Übersicht zum Datenschutz unter http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html sowie die Datenschutzerklärung unter http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Die im Rahmen von Google AdWords Remarketing verarbeiteten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 540 Tagen automatisch gelöscht.

Zweck der Verarbeitung: Die ADAC Finanzdienste GmbH nutzt Google AdWords Remarketing zu Zwecken der Werbung und des Remarketing.

Widerspruch: Klicken Sie hier, um sich von diesem Verarbeiter für alle Domains abzumelden. https://safety.google/privacy/privacy-controls/

Google AdWords Conversion

Die ADAC-Kreditkartenantragsstrecke benutzt Google AdWords Conversion, einen Conversion-Marketing-Service der Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

Google AdWords Conversion verwendet Cookies (Cookiename: DSID der Domain .doubleclick.net), um den Websites dabei zu helfen, Website-Besucher zu zahlenden Kunden zu machen. Zuständig für die Datenerhebung zur Auslieferung der AdWords-Werbung ist der Werbedienstleister ad agents GmbH.

Informationen zum Datenschutz bei Google bietet die Übersicht zum Datenschutz unter http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html sowie die Datenschutzerklärung unter http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Die im Rahmen von Google AdWords Conversion verarbeiteten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 14 Tagen automatisch gelöscht.

Zweck der Verarbeitung: Die ADAC Finanzdienste GmbH nutzt Google AdWords Conversion zu Zwecken der Werbung und dem Conversion-Tracking (Erfolgsmessung von Werbung).

Widerspruch: Klicken Sie hier, um sich von diesem Verarbeiter für alle Domains abzumelden. https://safety.google/privacy/privacy-controls/

Bing Ads Universal Event Tracking

Die ADAC-Kreditkartenantragsstrecke benutzt Bing Ads Universal Event Tracking, einen Conversion Tracking Dienst der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA.

Bing Ads Universal Event Tracking verwendet Cookies (Cookiename: MUID der Domain .bing.com und Cookiename: MUIDB der Domain bat.bing.com) damit die ADAC Finanzdienste GmbH und Microsoft erkennen, dass jemand auf eine Anzeige geklickt hat und so zur Kreditkartenantragsstrecke weitergeleitet wurde. Zuständig für die Datenerhebung zur Auslieferung der AdWords-Werbung ist der Werbedienstleister ad agents GmbH.

Weitere Informationen zu den Nutzungs- und den Datenschutzrichtlinien für dieses Produkt finden Sie hier: https://privacy.microsoft.com/de-DE/privacystatement/

Die verarbeiteten und mit Cookies verknüpften Daten werden beim Cookie MUID nach 1 Jahr und 1 Monat und beim Cookie MUID nach 2 Jahren und 1 Monat  automatisch gelöscht.

Zweck der Verarbeitung: Die ADAC Finanzdienste GmbH nutzt diesen Dienst zu Zwecken des Targeting und der Werbung.

Widerspruch: Wollen Sie dieser nutzerbasierten Werbung dauerhaft widersprechen, können Sie über nachfolgenden Link ein entsprechendes Opt-out-Cookie auf Ihrem Rechner setzen: http://choice.microsoft.com/de-de/opt-out

Tracking der Firma ADITION technologies AG 

Die ADAC-Kreditkartenantragsstrecke benutzt Tracking Cookies der ADITION technologies AG, Oststraße 55, 40211 Düsseldorf.

Mit Hilfe des Tracking Cookies (Cookiename: UserID1 der Domain adfarm3.adition.com) wird eine Erfolgsmessung einer Werbekampagne vorgenommen. Zuständig für die Datenerhebung zur Auslieferung der Werbung ist der Werbedienstleister Mediascale GmbH & Co. KG.

Die verarbeiteten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 180 Tagen automatisch gelöscht.

Zweck der Verarbeitung: Die ADAC Finanzdienste GmbH nutzt diesen Dienst zu Zwecken der Erfolgsmessung von Werbung.

Widerspruch: Wollen Sie dieser nutzerbasierten Werbung dauerhaft widersprechen, können Sie über nachfolgenden Link ein entsprechendes Opt-out-Cookie auf Ihrem Rechner setzen: http://www.mediascale.de/datenschutz/

Tracking der Firma financeAds GmbH & Co

Die ADAC-Kreditkartenantragsstrecke benutzt Tracking Cookies der financeAds GmbH & Co. KG, Karlstr. 9, 90403 Nürnberg.

financeAds verwendet Tracking-Cookies (Cookiename: pp456 der Domain financeads.net), die den jeweils gültigen Datenschutzbestimmungen entsprechen und in denen keine persönlichen Daten gespeichert werden, sondern anonymisierte Tracking-IDs. Diese dienen der Information der Website über generierte Leads/Sales.

Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen finden Sie hier:
https://www.financeads.net/aboutus/datenschutz/

Die verarbeiteten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 60 Tagen automatisch gelöscht.

Zweck der Verarbeitung: Die ADAC Finanzdienste GmbH nutzt diesen Dienst zu Zwecken der Erfolgsmessung von Werbung.

Widerspruch: Weitere Informationen sowie die Möglichkeit diese Tracking-Cookies zu deaktivieren finden Sie unter: https://www.financeads.net/ueberuns/cookies/

Tracking der Firma TradeDoubler GmbH

Die ADAC-Kreditkartenantragsstrecke benutzt Tracking Cookies der TradeDoubler GmbH, Herzog-Wilhelm-Straße 26, 80331 München.

TradeDoubler verwendet Tracking-Cookies (Cookiename: TD_UNIQUE_IMP der Domain tradedoubler.com), die den jeweils gültigen Datenschutzbestimmungen entsprechen und in denen keine persönlichen Daten gespeichert werden, sondern anonymisierte Tracking-IDs. Diese dienen der Information der Website über generierte Leads/Sales.

Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen finden Sie hier:
http://www.tradedoubler.com/de/datenschutzrichtlinie/ 

Die verarbeiteten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 1 Jahr automatisch gelöscht.

Zweck der Verarbeitung: Die ADAC Finanzdienste GmbH nutzt diesen Dienst zu Zwecken der Erfolgsmessung von Werbung.

Tracking der Firma Tellja GmbH

Die ADAC-Kreditkartenantragsstrecke benutzt Tracking Cookies der Tellja GmbH, Solmsstraße 12, 60486 Frankfurt am Main.

Tellja verwendet Tracking-Cookies (Cookiename: T_SI der Domain tellja.de), die den jeweils gültigen Datenschutzbestimmungen entsprechen und in denen keine persönlichen Daten gespeichert werden, sondern anonymisierte Tracking-IDs. Diese dienen der Information der Website über generierte Leads/Sales.

Die Tellja GmbH ist mit der Durchführung des „Kunden werben Kunden“-Programms für die ADAC Finanzdienste GmbH und die ADAC Versicherung AG beauftragt. Diese verarbeitet in diesem Zusammenhang in eigener Verantwortung personenbezogene Daten. Auf diese Datenverarbeitung durch die Tellja GmbH haben die ADAC Finanzdienste GmbH und die ADAC Versicherung AG keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich.

Die Datenschutzerklärung der Tellja GmbH finden Sie unter:
https://www.tellja.de/de/disclaimer.html

Die verarbeiteten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 1 Jahr automatisch gelöscht.

Zweck der Verarbeitung: Die ADAC Finanzdienste GmbH nutzt diesen Dienst zu Zwecken der Erfolgsmessung von Werbung.

Widerspruch: Weitere Informationen sowie die Möglichkeit diese Tracking-Cookies zu deaktivieren finden Sie unter: https://www.tellja.de/de/disclaimer.html

b) Rechtsgrundlage, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Technisch notwendige Cookies werden nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO verarbeitet, da diese zwingend für die Bereitstellung der Website benötigt werden.

Die Verarbeitung von Daten mittels Analyse-Cookies erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO) oder zur Wahrung berechtigter Interessen der Landesbank Berlin AG auf Grundlage einer Interessenabwägung, die immer auch Ihre Interessen berücksichtigt (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO). Das berechtigte Interesse der Landesbank Berlin AG kann in der Verarbeitung in den nachfolgend genannten Zwecken liegen:

  • Analyse und statistische Auswertung der Website-Nutzung
  • Optimierung der Website

Gegen die Datenverarbeitung aufgrund einer Interessenabwägung haben Sie ein Widerspruchsrecht. Weitere Details erfahren Sie im Kapitel „Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO“ unter VII.

Die Datenverarbeitung aufgrund einer Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dies können Sie am einfachsten durch Setzen der Opt-out-Cookies durch Klicken der jeweiligen Links in den Cookie-Beschreibungen, in Ihrer Browsersoftware oder sie nutzen zuvor beschriebenes Widerspruchsrecht.

c) Google Tag Manager

Unsere ADAC-Kreditkartenantragsstrecke verwendet den „Google Tag Manager“. Damit steuert und verwaltet die ADAC Finanzdienste GmbH in der Antragsstrecke Tags, die z.B. zur Aktivierung von „Google Analytics“ und von Marketing Tags führen. Der „Google Tag Manager“ selbst arbeitet ohne Cookies und erfasst keine personenbezogenen Daten. Der „Google Tag Manager“ sorgt lediglich für die Auslösung anderer Ereignisse, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Weitere Informationen zum „Google Tag Manager“ erhalten Sie über: https://www.google.de/tagmanager/faq.html

3. Informationsanwendungen anderer Anbieter

Sonstige Links auf externe Anbieter

Soweit darüber hinaus auf Webseiten anderer Anbieter verlinkt wird, gilt diese Datenschutzerklärung nicht für deren Inhalte. Welche Daten die Betreiber dieser Seiten möglicherweise erheben, entzieht sich der Kenntnis und dem Einflussbereich der Landesbank Berlin AG. Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis der jeweiligen Seite.

IV. Wer erhält Ihre Daten?

Eine Weitergabe an Dritte findet nur statt, soweit Sie hierfür eine Einwilligung erteilt haben oder wenn hierfür eine rechtliche Verpflichtung besteht.
Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten insbesondere sein:

  • Strafverfolgungsbehörden
  • andere Unternehmen der Finanzindustrie

Auch beauftragte Dienstleister können solche Daten erhalten, wenn diese die besonderen Vertraulichkeitsanforderungen der Landesbank Berlin AG erfüllen. Dies können insbesondere Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen, Beratung sowie Vertrieb und Marketing sein. Mit den Dienstleistern werden dann entsprechende datenschutzrechtliche Vereinbarungen getroffen.

V. Wann werden Ihre Daten gelöscht?

Werden die in dieser Erklärung genannten Daten für den ursprünglichen Zweck nicht mehr benötigt, werden diese gelöscht. Etwas anderes gilt nur dann, wenn ihre – befristete – Weiterverarbeitung zu anderen Zwecken erforderlich ist.
Soweit bei bestimmten Diensten eine abweichende Speicherdauer definiert ist, finden Sie diese bei der Beschreibung des jeweiligen Dienstes.

VI. Werden Ihre Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Daten, die die Landesbank Berlin AG durch den Besuch dieser Website erhält, werden grundsätzlich nicht an internationale Organisationen oder in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums – EWR) übermittelt.

VII. Welche Rechte haben Sie, wenn es um die Verarbeitung Ihrer Daten geht?

Sie haben gegenüber der Landesbank Berlin AG folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
  • Recht auf Widerruf von erteilten Einwilligungen

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

1. Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden Ihre personenbezogenen Daten von der Landesbank Berlin AG nicht mehr verarbeitet. Es sei denn, diese kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen. Oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

2. Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für Direktwerbung der Landesbank Berlin AG

In Einzelfällen verarbeitet die Landesbank Berlin AG Ihre personenbezogenen Daten für Direktwerbung. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird Ihre Landesbank Berlin AG Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

Landesbank Berlin AG
Alexanderplatz 2
10178 Berlin
Deutschland
information@lbb.de

Ihnen steht im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten außerdem ein Beschwerderecht bei der folgenden für Ihre Landesbank Berlin AG in Bezug auf den Schutz personenbezogener Daten zuständigen Aufsichtsbehörde zu:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219
10969 Berlin
Telefon: 030 13889-0
Telefax: 030 2155050
E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

VIII. Werden Ihre Daten für eine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profilbildungen verwendet?

Daten aus dem Besuch dieser Website werden nicht für eine automatisierte Entscheidungsfindung im Sinne von Art. 22 DSGVO genutzt.

Stand: Juni 2019